IAA 2005
Internationale Automobilaussstellung Frankfurt
ältere Prototypen

Audi RSQ

In einer Sonderausstellung wurden einige interessante Studien gezeigt.
Mit dabei der Audi RSQ, der weniger ein Prototyp mit seriennaher Technik ist, er hatte seinen grossen Auftritt an der Seite von Will Smith in dem Hollywood-Streifen "I Robot".

BMW H2O

Fast so futuristisch, wie der RSQ, eine Studie von BMW, mit Wasserstoffantrieb.

Fiat X1/99

Bereits in Genf (2005) sah ich den Vorschlag für einen Nachfolger des Fiat X1/9, gestylt von Schülern einer italienischen Design Schule, gebaut bei der Firma CeComp. Für Frankfurt wurde der, mit einem Webasto-Dach ausgestattete, Prototyp neu lackiert.

ID MetroCubo

Der Metro-Cubo, vor vielen, vielen Jahren von ItalDesign präsentiert. Das ist wirklich eine Kiste auf Rädern...

ID Nessie

Giorgio Giugiaro zeichnete, auf Basis des Mitsubishi Pajero, den ItalDesign Nessie.

Hyundai KCV-3

Heuliez zeigte den Hyundai KCV-3, ein Vorreiter der Klappdächer,
es war das dritte Mal, dass ich diese Design-Studie auf einem grossen Autosalon sah.

Lexus LF-A

Lexus LF-A

Opel Geneve
Opel Geneve

Der Opel Geneve

Opel GT Aero

Der Opel GT, eine Art Baby-Corvette ist bekannt, doch weniger bekannt ist der GT Aero,
eine nur zweimal gebaute Targa-Version.

Renault Zo

Der Renault Zoe, ein 3-Sitzer.

Fenomenon Stratos Alitalia

Fenomenon zeigte auch in Frankfurt die Idee für einen neuen (Lancia) Stratos, in den legendären Farben der Alitalia.

VW 1l

Das 1-Liter-Auto aus Wolfsburg, diese neue Version des Messerschmitt Kabinenrollers braucht nur rund einen Liter für eine Distanz von 100km.
Ich bevorzuge den Bugatti aus dem VW-Konzern, der braucht auch nur einen Liter, allerdings für die Distanz von 1km...
Wie war das mit dem Flottenverbrauch???

Smart Special

Dieses "Ding" ist nicht wirklich ein Konzeptauto.
Auf Basis eines Smart Cabrios wurde ein Unikat gebaut, das wohl sehr viel Arbeit benötigte.

neue Prototypen an der IAA 2005
neue Serienfahrzeuge an der IAA 2005

home